HEUBISCH: Das BAföG braucht ein Update

Zum 50-jährigen Bestehen des BAföG gratuliert der wissenschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Wolfgang Heubisch – und fordert ein Update: 

„Die Einführung des BAföG 1971 war ein Meilenstein für die Chancengerechtigkeit in Deutschland. Dass plötzlich nicht mehr nur Reiche studieren konnten, sondern auch Kinder von Eltern, die sich die Finanzierung eines Studiums ihrer Kinder nicht leisten konnten, war der sozial-liberalen Regierung unter Willy Brandt und Walter Scheel zu verdanken. Nach 50 Jahren ist das BAföG aber nicht mehr zeitgemäß. Es braucht dringend ein Update. Das zeigen auch aktuelle Zahlen aus Bayern: Die Zahl der Empfänger ist gesunken, die Finanzhilfen aber gestiegen.

Das Studium muss unbedingt elternunabhängig finanziert werden. Insbesondere der Wissens- und Innovationsstandort Bayern mit zwei Elite-Universitäten kann davon profitieren, wenn junge Menschen gefördert werden, die ihren Talenten und Interessen bei der Studienwahl folgen.“