HEUBISCH richtet Impfappell an Studierende: Nur hohe Impfquote sichert Rückkehr zur Präsenzlehre

Nach drei Corona-Semestern bereiten sich Bayerns Universitäten und Hochschulen auf die Rückkehr zum Campus vor. Für die Durchführung des Präsenzunterrichts und zum Schutze aller Beteiligten bedarf es aber einer deutlich erhöhten Impfquote unter den Studierenden. Der wissenschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Wolfgang Heubisch richtet daher einen Impfappell an alle Studierenden:

„Liebe Studierende, bitte lasst Euch so schnell wie möglich impfen! Nur mit einer hohen Impfquote kann eine vollständige Rückkehr zur Präsenzlehre auf Dauer gewährleistet werden. Die Zeit drängt. Denn mit dem vier- bis sechswöchigem Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung wird es bis zum geplanten Semesterstart im Oktober langsam knapp.

Wissenschaftsminister Bernd Sibler muss sich daher intensiver für niederschwellige Impfangebote starkmachen. Die Studierenden brauchen Planungssicherheit. Viele Erstsemester haben bisher noch nie eine Präsenzveranstaltung auf ihrem Campus erlebt. Sie müssen jetzt endlich in ihrem akademischen Umfeld ankommen. Denn ein Campus lebt von Begegnung und Austausch.“

Pressefotos von Dr. Wolfgang Heubisch finden Sie hier.